-,-- € 0 Produkte

Allgemeine Geschäftsbedingungen

  1. Geltung

    Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten nur für den Verkauf der BADER BAG Produkte an Sie als Verbraucher (Verbrauchsgüterkauf). Sie sind Verbraucher, wenn Sie bei uns zu Zwecken kaufen, die weder Ihrer gewerblichen noch Ihrer selbstständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können (§ 13 BGB).

  2. Vertragspartner

    Vertragspartner ist für Sie die Bader GmbH & Co.KG, Metzgerstraße 32, 73033 Göppingen. Die Markenrechte für die „BADER BAG“ Produkte liegen bei BADER.

  3. Widerrufsbelehrung

    Widerrufsrecht

    Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

    Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen bestimmter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Ware in Besitz genommen haben bzw. hat.

    Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Bader GmbH & Co.KG, Metzgerstraße 32, 73033 Göppingen, Deutschland, Fax: +497161-6728-700, E-Mail: info@baderbag.com) mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

    Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

    Widerrufsfolgen

    Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

    Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder an Hermes zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden.

    Wir tragen die Kosten der Rücksendung der Ware.

    Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

    ENDE DER WIDERRUFSBELEHRUNG

    Muster-Widerrufsformular

    Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück an:
    Bader GmbH & Co.KG, Metzgerstraße 32, 73033 Göppingen, Deutschland, Deutschland, Fax: +497161-6728-700, E-Mail: info@baderbag.com

    Hiermit widerrufe(n) ich/wir* den von mir/uns* abgeschlossenen Vertrag über:

    den Kauf der folgenden Waren*:
    die Erbringung der folgenden Dienstleistung*:
    bestellt am*/erhalten am*:
    Name des/der Verbraucher(s):
    Anschrift des/der Verbraucher(s):
    Unterschrift des/der Verbraucher(s) nur bei Mitteilung auf Papier:
    Datum:

    ____________

    *Unzutreffendes bitte streichen.

  4. Qualitäten

    Unsere BADER BAG Produkte sind stets aus hochwertigen Materialien gefertigt. Leder ist ein Naturprodukt. Schwankungen in Farbgebung und Struktur sind daher naturbedingt und stellen keinen Mangel dar.

    Wir sind bestrebt, die Farben und Bilder unserer Produkte so genau wie möglich darzustellen. Wir können allerdings nicht garantieren, dass die Farben auf ihrem Monitor korrekt dargestellt werden.

  5. Preise

    Es gelten die zum Zeitpunkt der Bestellung im Angebot aufgeführten Preise. Alle angegebenen Preise sind Endpreise im Sinne der Preisangabenverordnung. Das heißt, sie beinhalten die jeweils gültige deutsche gesetzliche Umsatzsteuer. Zu diesem Endpreis kommen noch die auf der Website entsprechend ausgewiesenen Versandkosten.

  6. Vertragsschluss

    Unser Webangebot ist lediglich eine unverbindliche Aufforderung an Sie, bei uns BADER BAG Produkte zu bestellen.

    Sie erhalten nach Abgabe Ihrer Bestellung von uns eine kurze Eingangsbestätigung.
    Diese ist noch nicht unsere Vertragsannahme.

    Wir können Ihre Bestellung innerhalb von 2 Kalendertagen unter Zusendung einer individuellen Bestätigung und Annahme Ihrer Bestellung oder durch Lieferung der bestellten Produkte annehmen. Nach fruchtlosem Ablauf der 2-Tages-Frist gilt Ihre Bestellung als abgelehnt.

  7. Selbstbelieferungsvorbehalt

    Wir sind berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten, soweit wir trotz des vorherigen Abschlusses eines entsprechenden Einkaufsvertrages unsererseits den Liefergegenstand nicht erhalten.

    Unsere Verantwortlichkeit für Vorsatz oder Fahrlässigkeit bleibt nach Maßgabe von Ziffer 7 dieser Bedingungen unberührt. Wir werden Sie unverzüglich über die nicht rechtzeitige Verfügbarkeit Ihres BADER BAG Produktes informieren und ggf. unser Rücktrittsrecht unverzüglich ausüben. In diesem Fall erstatten wir Ihnen selbstverständlich unverzüglich den von Ihnen gezahlten Kaufpreis.

  8. Lieferung

    Die Lieferzeit beträgt ca. drei Tage – sofern nicht beim Angebot anders angegeben – ab Zahlungseingang des vollständigen Rechnungsbetrages auf unserem Konto. Sie können drei Tage nach Überschreitung des unverbindlichen Liefertermins uns schriftlich auffordern, binnen angemessener Frist zu liefern; mit Zugang der Aufforderung kommen wir in Verzug.

    Ist die Nichteinhaltung von Fristen auf höhere Gewalt, z. B. Mobilmachung, Krieg, Aufruhr, oder auf ähnliche, nicht durch uns zu vertretende Ereignisse, z. B. Streik oder Aussperrung in anderen Unternehmen, z. B. Lieferbetrieben, zurückzuführen, verlängern sich die Fristen um die Zeiten, während derer das vorbezeichnete Ereignis oder seine Wirkung andauern.

  9. Eigentumsvorbehalt

    Ihr BADER BAG Produkt bleibt bis zur vollständigen Bezahlung unser Eigentum.

  10. Rügepflicht, Gewährleistung

    Sie sind verpflichtet, offensichtliche Mängel innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt der Ware uns anzuzeigen; zur Wahrung der Frist genügt die Absendung der Anzeige innerhalb der Frist. Später auftretende Mängel sind unverzüglich anzuzeigen. Die Mängel sind schriftlich und so detailliert wie Ihnen möglich zu beschreiben.

    Zeigen Sie einen Mangel an, der gemäß unserer Überprüfung nicht besteht, und hatten Sie bei der Anzeige Kenntnis von dem Nichtbestehen des Mangels oder waren Sie infolge von Fahrlässigkeit im Irrtum hierüber, so haben Sie uns den entstandenen Schaden zu ersetzen. Selbstverständlich sind Sie berechtigt nachzuweisen, dass der angezeigte Mangel doch besteht. Im Rahmen der vorstehenden Bestimmungen sind wir insbesondere berechtigt, bei uns entstandene Aufwendungen, etwa für die Untersuchung der Sache oder die von Ihnen verlangte Reparatur, von Ihnen erstattet zu verlangen.

    Für alle Lieferungen gelten die gesetzlichen Gewährleistungsrechte.

  11. Haftung

    Wir haften in Fällen des Vorsatzes oder der groben Fahrlässigkeit, das gilt auch für unsere Vertreter oder Erfüllungsgehilfen sowie bei einer schuldhaft verursachten Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit nach den gesetzlichen Bestimmungen. Im Übrigen haften wir nur nach dem Produkthaftungsgesetz, wegen der schuldhaften Verletzung wesentlicher Vertragspflichten oder soweit wir den Mangel arglistig verschwiegen oder eine Garantie für die Beschaffenheit des Liefergegenstandes übernommen haben. Der Schadensersatzanspruch für die schuldhafte Verletzung wesentlicher Vertragspflichten ist jedoch auf den vertragstypischen vorhersehbaren Schaden begrenzt, soweit nicht zugleich ein anderer der in S. 1 oder S. 2 aufgeführten Fälle gegeben ist.

    Die Regelungen des vorstehenden Abs. 1 gelten für alle Schadensersatzansprüche (insbesondere für Schadensersatz neben der Leistung und Schadensersatz statt der Leistung), und zwar gleich aus welchem Rechtsgrund, insbesondere wegen Mängeln, der Verletzung von Pflichten aus dem Schuldverhältnis oder aus unerlaubter Handlung. Sie gelten auch für den Anspruch auf Ersatz vergeblicher Aufwendungen.

    Eine Änderung der Beweislast zum Nachteil des Käufers ist mit den vorstehenden Regelungen nicht verbunden.

  12. Verpackung

    Unsere Verpackungen bestehen aus hochwertigen und wiederverwertbaren Materialien. Wir verwenden nur 100 %-Recycling-Seidenpapier, welches einer Wiederverwertung ohne Probleme zugeführt werden kann (Sorte T100 25 g/m2). Auch die Kartonagen bestehen aus 100 % Recycling-Papier eines deutschen Herstellers.

  13. Rechtswahl

    Es gilt grundsätzlich deutsches Recht unter Ausschluß des UN-Kaufrechts. Dies gilt nicht, wenn spezielle Verbraucherschutzvorschriften im Heimatland des Kunden für diesen günstiger sind (Art. 6 VO (EG) 593/2008 – Rom I).

suprcomonlineshop

suprS